nach oben
Alle Hände voll zu tun: Der Künstler Jean-Pierre Morlais (links) mit Patienten, Angestellten und Unterstützern des Maulbronner Kinderzentrums.
Alle Hände voll zu tun: Der Künstler Jean-Pierre Morlais (links) mit Patienten, Angestellten und Unterstützern des Maulbronner Kinderzentrums.
31.05.2011

Künstler gestaltet Flure im Kinderzentrum Maulbronn

MAULBRONN. Der Göbricher Künstler Jean-Pierre Morlais ist momentan dabei, die Flure des Maulbronner Kinderzentrums neu zu gestalten. Unterstützung erhält der Maler und Bildhauer dabei von den jungen Patienten, die Tiermotive gestaltet haben, welche nun die Stationen verschönern sollen.

„Den Ansatz, dass unsere Patienten mit selbstgemalten Bildern im Haus vertreten sind, verfolgen wir schon lange“, sagt Dietmar Lepka, der Verwaltungsleiter des Kinderzentrums. „Nun gehen wir jedoch noch einen Schritt weiter und beziehen die Kinder aktiv mit ein, um die Flure unseres Hauses neu zu gestalten“, so Lepka. Für Künstler Morlais, der die Aktion leitet, ist wichtig, „dass der sterile Charakter, den das Haus bislang ausgeströmt habe, verschwindet. „Die Kinder sollen sich hier wohl fühlen, und dabei spielt die Umgebung eine sehr wichtige Rolle.“ Aus diesem Grund hat Morlais hauptsächlich warme Farben wie Gelb, Orange und Rosa gewählt, die unter anderem zur Kommunikation anregen sollen. max