nach oben
Die Arbeiten am Bahnhof in Mühlacker werden bald fortgesetzt.  Hepfer
Die Arbeiten am Bahnhof in Mühlacker werden bald fortgesetzt. Hepfer
14.02.2018

Längere Wege für Pendler - Sanierung des Bahnhofs in Mühlacker geht in die nächste Runde

Mühlacker. Wer von Mühlacker aus mit der Bahn in Richtung Stuttgart fahren möchte, muss künftig längere Wege in Kauf nehmen – zumindest, was den Fußweg zum entsprechenden Gleis betrifft.

Denn die Bauarbeiten zur Bahnsteigerhöhung und zur Modernisierung des Senderstädter Bahnhofs gehen in die nächste Runde und werden teilweise für Behinderungen sorgen.

Wie berichtet, wurde im Rahmen des Bahnhofsmodernisierungsprogramms Baden-Württemberg im Dezember 2016 die Baumaßnahmen im Bahnhof Mühlacker begonnen. Bisher wurde der Mittelbahnsteig 3 (Gleis 4/5) sowie der Mittelbahnsteig 2 (Gleis 2) umgebaut.

In der Zeit von 19. Februar bis 2. März müssen nun Nachtarbeiten zur Fertigstellung des Bahnsteigdachs am Gleis 2 und 3 durchgeführt werden. Die gesamten Arbeiten am Mittelbahnsteig und am Bahnsteigdach Gleis 2/3 werden laut Bahn insgesamt bis zum 16. März andauern.

Anschließend beginnen ab 20. März die Bauarbeiten für die Bahnsteigerhöhung am Gleis 1. Dazu muss der Bahnsteig am betroffenen Gleis von Dienstag, 20. März, 7.30 Uhr, bis Samstag, 16. Juni, 16 Uhr gesperrt werden.

In dieser Zeit verkehren alle Reisezüge Richtung Stuttgart über den Bahnsteig 2 und die Gleise 2 und 3, die nur über die Personenunterführung erreichbar sind. Hierdurch ergeben sich für alle Reisenden längere Fußwege zu den jeweiligen Abfahrtsgleisen.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.