nach oben
© Symbolbild: dpa
02.10.2017

Langsamer Autoknacker lässt sich von Polizei auf Beifahrersitz überraschen

Maulbronn. Einen wenig professionell und offensichtlich viel zu langsam zu Werke gehenden Autoknacker konnten Beamte des Polizeireviers Mühlacker am frühen Sonntagmorgen in Maulbronn schnappen. Der Autoaufbrecher ließ sich quasi auf dem Präsentierteller festnehmen.

Ein Zeuge hatte der Polizei kurz nach Mitternacht mitgeteilt, dass soeben ein Mann ein Auto an der Hilsenbeuerstraße aufgebrochen habe. Das Pech des Übeltäters: Er war nicht schnell genug bei seinem schändlichen Treiben. Als die Beamten vor Ort eintrafen, entdeckten sie den 47-Jährigen auf dem Beifahrersitz. Er hatte die Scheibe der Beifahrertüre eingeschlagen und war gerade dabei, das Auto nach Wertgegenständen zu durchsuchen. Bevor er Beute machen kon nte, klickten die Handschellen.

Der erheblich alkoholisierte Mann wurde nach den erforderlichen polizeilichen Maßnahmen in Gewahrsam genommen.