nach oben
22.08.2008

Lastwagenanhänger stürzt in Straßengraben

ILLINGEN. Am Freitag gegen 8 Uhr ist ein mit Raps beladener Lastwagenanhänger auf Höhe Illingen von der B 10 abgekommen und in den Straßengraben gestürzt. Dabei wurde niemand verletzt, doch ergoss sich die Ladung von mehreren Tonnen Rapskörnern in den Straßengraben.

Die Ladung musste von einem Futtermitteltransporter mit Hilfe einer Saugeinrichtung eingesammelt und auf den Traktoranhänger eines Illinger Landwirts umgeladen werden. Die Bundesstraße war während der Bergungsarbeiten stundenlang voll gesperrt. Der Verkehr wurde von der Polizei durch Illingen umgeleitet, wodurch es zu erheblichen Behinderungen kam.

Ein Bergungsunternehmen aus Pforzheim rückte mit schwerem Gerät und einem Autokran an und hob den Anhänger nach dem Umladen wieder auf die Straße. Der Lastwagen selbst war bei dem Unfall auf der Straße geblieben.

Als mögliche Ursache für das Malheur wurde an der Unfallstelle Unaufmerksamkeit des Fahrers genannt. Er war aus Richtung Vaihingen kommend aufs Bankett geraten, wobei der Anhänger umstürzte. Dabei hatte der Fahrer großes Glück: Wenige Meter vor der Unfallstelle fiel die Böschung mehrere Meter steil ab. Der Raps soll nach Auskunft eines Helfers gereinigt werden, dann aber nicht als Lebensmittel, sondern für eine technische Nutzung als Öl verwendet werden.