nach oben
Ausgebrannt: Für das Feuer, das in der "Linde" gewütet hat, soll ein Brandstifter verantwortlich sein. Davon geht die Polizei aus.
Ausgebrannt: Für das Feuer, das in der "Linde" gewütet hat, soll ein Brandstifter verantwortlich sein. Davon geht die Polizei aus. © Henkel
29.11.2010

"Linde"-Brand - Ermittlungsakte geht an Staatsanwaltschaft

MÜHLACKER. Drei Monate nach dem Brand im Gasthaus "Linde" in Mühlacker scheint eine Aufklärung des Falles unwahrscheinlich. Die Polizei hat ihre Ermittlungen beendet und will den Fall in den nächsten Tagen der Staatsanwaltschaft übergeben.

Auch die letzten abzuarbeitenden Spuren brachten offenbar keine neuen Erkenntnisse. Bei dem Feuer , das nach Erkenntnissen der Ermittler gelegt wurde, war in den Morgenstunden des 26. August ein Sachschaden von rund 100 000 Euro entstanden. rks