nach oben
Beim Rangieren streifte der Lkw-Fahrer das Auto und fuhr einfach davon. Symbolbild dpa
Beim Rangieren streifte der Lkw-Fahrer das Auto und fuhr einfach davon. Symbolbild dpa
28.02.2018

Lkw-Fahrer streift geparktes Auto und flüchtet

Bretten. Einen Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro verursachte am Montag ein bislang unbekannter Lkw-Fahrer in Bretten, als er nach einem Rangiervorgang ein geparktes Auto touchierte. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Verursacher geben können.

Nach den bisherigen Erkenntnissen war der Lkw-Fahrer gegen 14.50 Uhr auf der Straße „Am Husarenbaum“ unterwegs. Aufgrund der Enge der Straße musste der Laster rangieren. Zusätzlich parkten mehrere Anwohner ihre Fahrzeuge um, damit der Lkw die Straße letztlich passieren konnte. Dabei touchierte der Lasterfahrer aber offenbar mit seinem Anhänger einen am rechten Fahrbahnrand geparkten VW, der hierdurch auf der linken Seite stark beschädigt wurde. Ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern, fuhr der Mann davon.

Die ermittelnden Beamten bitten nun Zeugen, die Hinweise zum Unfall oder zu dem flüchtigen Lkw-Fahrer geben können, sich mit dem Polizeirevier Bretten unter Telefon (07252) 50460 in Verbindung zu setzen.