nach oben
Ein Brand hat in Lomersheim am Samstagabend ein Fachwerkhaus zerstört. © Keller
Ein Brand hat am Samstagabend ein Fachwerkhaus in Lomersheim zerstört. © Keller
12.09.2015

Lomersheim: Brand zerstört Fachwerkhaus und Scheune

Feuerwehr und Polizei wurden am Samstagabend, um 19.38 Uhr zu einem Gebäudebrand in die Illinger Straße nach Lomersheim gerufen. Dort war aus noch nicht bekannten Gründen ein landwirtschaftliches Anwesen in Brand geraten.

Der Gebäudekomplex, bestehend aus einem zweistöckigen Wohnhaus sowie angrenzenden Stallungen und Scheune, wurde durch die Flammen stark beschädigt und ist einsturzgefährdet. Nach ersten Erkenntnissen brach das Feuer in der Scheune aus. Das ältere Anwesen steht derzeit leer. Eine weitere Nutzung war aktuell nicht vorgesehen. Am Nachmittag waren die Besitzer noch im Haus, um dort Aufräumarbeiten durchzuführen. Der Schaden wird auf rund 80.000 Euro geschätzt.

Die Löscharbeiten der Feuerwehr dauerten bis gegen Mitternacht. Eingesetzt waren die Wehren aus Mühlacker, Illingen und Knittlingen mit 14 Fahrzeugen und 72 Feuerwehrleuten. Ein Feuerwehrmann aus Mühlacker erlitt bei den Löscharbeiten eine leichte Rauchvergiftung, die eine Behandlung im Krankenhaus erforderlich machte.

Die Feuerwehr richtete eine Brandwache ein. Mit einem Bagger wurden Teile des Dachs entfernt, um die Glutnester besser bekämpfen zu können. Der Rettungsdienst hatte drei Rettungswagen und ein Notarztfahrzeug im Einsatz. Die Ermittlungen zur Brandursache werden vom Kriminalkommissariat Pforzheim übernommen.