760_0900_100598_IMG_0393kunstsammlungimmaulbronnerschafh.jpg
Das Ölbild „Durch die Umerziehung der Vögel“ von Hans-Hendrik Grimmling zählt zu den bedeutendsten und wertvollsten Werken der Sammlung Heinrich. Die politische Botschaft bezieht sich auf das DDR-Regime mit seinen Restriktionen gegen das Volk.
760_0900_100597_IMG_0361kunstsammlungimmaulbronnerschafh.jpg
Viel Spaß hatten Sammler Manfred Heinrich (links) und die Besuchergruppe der Volkshochschule bei der Führung durch die Kunstscheune auf dem Maulbronner Schafhof. Im Hintergrund sind die Werke „Sumo-Ringer“ von Wolfgang Ludwig Cihlarz (Salomé, links hinten) und „Manhattan Acrobat“ von Rainer Fetting zu sehen, die zur Künstlergruppe der „Jungen Wilden“ zählen. Fotos: Hepfer
760_0900_100599_IMG_0350kunstsammlungimmaulbronnerschafh.jpg
Die angsteinflößenden Fantasiegebilde aus der apokalyptischen Weltsicht des Westberliner Künstlers Wolfgang Petrick gehen unter die Haut. Sie sind Ende der 1970er-Jahre entstanden, als Berlin im Spannungsfeld von Ost und West stand.
760_0900_100600_IMG_0419kunstsammlungimmaulbronnerschafh.jpg
Auch Skulpturen wie die Werke „Susanna“ und „Clarissa“ von Holzbildhauer Hans Scheib gehören zur Sammlung.

Manfred Heinrich taucht mit Besuchern der Kunstscheune in Maulbronn in eine bizarre Welt ein

Maulbronn. Wenn Manfred Heinrich ins Schwärmen gerät, reißt einen die Wortgewalt und Leidenschaft, die er beim Anblick seiner Bilder- und Skulpturensammlung in der Kunstscheune auf dem Maulbronner Schafhof versprüht, unweigerlich mit in eine bizarre Welt der Farben und Formen.

Und er weiß aus zahlreichen Führungen nur zu gut, dass seine Passion für die moderne Kunst mit Hauptaugenmerk auf den kritischen Realismus, den Neoexpressionismus sowie auf die „Jungen Wilden“ hochansteckend auf die Besucher wirken kann. „Sie werden sehen, ich schaffe es, Sie mitzureißen und in meine Leidenschaft miteinzubeziehen“, versichert er mit einem Augenzwinkern, bevor eine Tour der Volkshochschule beginnt, die vom ehemaligen CDU-Stadtrat Roland Evers begleitet wird.

Über 300 Arbeiten von insgesamt 42 Künstlern, die der Berliner Malerei der 1970er- und 1980er-Jahre aus Ost und West zuzuordnen sind, umfasst die Sammlung. Die über 100 davon gezeigten Werke werden im Lauf von rund drei Stunden bleibende Eindrücke bei der knapp 20-köpfigen Besuchergruppe hinterlassen. Das hat zum Großteil auch damit zu tun, dass Kunstsammler Manfred Heinrich zu jedem Meisterwerk auch die entsprechende Geschichte liefert. „Das Sammeln kann man nicht lernen. Wenn man einmal drin ist, kommt man aus dieser Leidenschaft kaum mehr heraus“, sagt der 79-jährige Bauunternehmer, der Anfang der 1980er-Jahre Zugang zur Berliner Künstlerszene gefunden hat. Bis heute verbringt er regelmäßig Zeit in der Hauptstadt und ist darüber hinaus mit vielen Künstlern befreundet. „Türöffner“ in die Szene war für Heinrich allerdings der Kauf des Gemäldes „Empedokles“ von Walter Stöhrer, der als gebürtiger Stuttgarter seit 1959 in Berlin lebte. „Das war ein großer Glücksmoment für mich“, gesteht Manfred Heinrich vor allem im Hinblick darauf, dass dieses Stöhrer-Werk den Grundstein für seine Berlin-Sammlung legte, die er zusammen mit Ehefrau Jutta aufgebaut hat. Mit Walter Stöhrer verbindet den Maulbronner aber noch eine ganz andere Geschichte. Und zwar bot er sich seinerzeit an, das schneeweise Mercedes-Cabrio mit roten Lederpolstern für den Maler zu verkaufen, was schließlich von einem Automobilfan aus Sternenfels eine fünfstellige Summe einbrachte, und für üppiges Wohlwollen innerhalb der Berliner Künstlerszene sorgte.

Um die eigene Kunstleidenschaft aber auch mit anderen zu teilen, hat das Ehepaar Heinrich die Bilder- und Skulpturensammlung 2012 in eine Stiftung überführt und diese der Stadt Maulbronn zum Geschenk gemacht. Mittlerweile weist im Stadtkern auch ein besonderes Leitsystem darauf hin, wo die Kunstsammlung im Schafhof zu finden ist (PZ berichtete).

Mehr lesen Sie am Samstag, 15. Juni, in der „Pforzheimer Zeitung – Ausgabe Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.