nach oben
Aufwändig kostümiert: Die Mitglieder des Maulbronner „Spatzenchors“. Foto: Fotomoment
spatzenchor © Fotomoment
26.09.2011

Maulbronner "Spatzenchor" erzählt Geschichte Davids

MAULBRONN. Das Musical „Unterwegs mit David“ hat am Samstagnachmittag im Maulbronner evangelischen Gemeindezentrum Premiere gefeiert.

Für die Kinder des Maulbronner „Spatzenchors“ und dessen Leiterin Erika Budday war die Aufführung eine große Herausforderung. Eine solch umfangreiche Veranstaltung gibt es aus diesem Grund auch nur alle paar Jahre. Nach Ostern begann die Arbeit an dem Musiktheater von Michael Benedict Bender und Ingo Bredenbach. 26 Kinder im Alter von acht bis zwölf Jahren machten mit. Dabei waren die kleinen Künstler nicht nur im Chor aktiv, sondern bekamen auch eine Sprechrolle für die von Brigitte Antes geschriebenen Texte.

Katrin Andraschko (Kontrabass), Sebastian Eberhardt (Klavier) und Julia Gutmann (Klarinette) übernahmen die instrumentale Begleitung. Sebastian Eberhardt sprach am Samstag von einer „großen Leistung“ der Kinder. Die Anstrengung und die enorme Konzentration war den Kindern bei der Premiere nämlich nicht anzumerken. Die rund 130 Besucher im vollbesetzten Gemeindezentrum erlebten eine flüssige Aufführung. Die Kinder agierten auf der Bühne völlig locker und ohne Hemmungen, um dem Stück mit ihrer Stimme und ihrem schauspielerischen Talent Ausdruck zu geben.

In sechs Szenen wurde die alttestamentarische Geschichte des David auf zeitgemäße Art und Weise gespielt. Der Inhalt der biblischen Geschichte, die vom Glauben an Gott und der Überzeugung auf seine Hilfe erzählt, stand dabei im Vordergrund und wurde künstlerisch gekonnt umgesetzt.

Nach diesem Höhepunkt für den „Spatzenchor“ steht jetzt ein Singspiel als kommendes Projekt an. Dieses soll innerhalb des diesjährigen Weihnachtsgottesdienstes aufgeführt werden.

Laut Sebastian Eberhardt sind die Vorbereitungen auf dieses Singspiel ein idealer Zeitpunkt zum Einstieg für alle Kinder, die als neue Mitglieder beim „Spatzenchor“ mitsingen möchten. Vh