nach oben
Zum Abschluss der Maulbronner Sportlerehrung in der Turnhalle in Schmie stellten sich die erfolgreichen Teilnehmer zum Gruppenfoto auf. Links im Bild: die stellvertretende Bürgermeisterin Karin Bohn-Abt.  Foto: Marx
Zum Abschluss der Maulbronner Sportlerehrung in der Turnhalle in Schmie stellten sich die erfolgreichen Teilnehmer zum Gruppenfoto auf. Links im Bild: die stellvertretende Bürgermeisterin Karin Bohn-Abt. Foto: Marx
Akrobatische Einlage: Alexander Hartmann und Dominik Berktold von der Abteilung Fahrrad-Trail des TV Schmie zeigten, was in ihnen steckt. Foto: Marx
Akrobatische Einlage: Alexander Hartmann und Dominik Berktold von der Abteilung Fahrrad-Trail des TV Schmie zeigten, was in ihnen steckt. Foto: Marx
Hauptamtsleiter Alexander Meixner und Karin Bohn-Abt führten durch den Ehrungsabend in Schmie. Foto: Marx
Hauptamtsleiter Alexander Meixner und Karin Bohn-Abt führten durch den Ehrungsabend in Schmie. Foto: Marx
Jede Menge Medaillen lagen für die Auszuzeichnenden bereit. Foto: Marx
Jede Menge Medaillen lagen für die Auszuzeichnenden bereit. Foto: Marx
21.11.2016

Medaillenregen bei der Sportlerehrung: Maulbronner gut drauf

Premiere bei der Sportlerehrung der Stadt Maulbronn: Erstmals fand die Veranstaltung in der Turnhalle des TV Schmie statt. In Vertretung des erkrankten Klosterstädter Bürgermeisters Andreas Felchle war die stellvertretende Bürgermeisterin Karin Bohn-Abt eingesprungen, um zusammen mit Hauptamtsleiter Alexander Meixner Urkunden und Medaillen zu überreichen. Am Freitagabend klappte alles wie am Schnürchen. Gleichwohl wurde die krankheitsbedingte Abwesenheit von Felchle bedauert, denn bekanntermaßen liegt ihm die Ehrung der Sportler stets besonders am Herzen.

Seine Liebe zum Sport zeige auch seine Spitzenkandidatur für den Württembergischen Landessportbund, hieß es. Unterstrichen wurde am Ehrungsabend, dass man in Maulbronn sportlich auf ein vielfältiges Angebot zurückgreifen könne.

Die Stimmung in der Halle war prächtig: Bei einigen Sportlern brandete langanhaltender, tosender Beifall auf. Positiv sei auch, dass es einen regen Austausch bei den Vereinsaktivitäten innerhalb der Stadtteile gebe. In der Pause boten Alexander Hartmann und Dominik Berktold von der Abteilung Fahrrad-Trail des TV Schmie akrobatische Einlagen. Zum Schluss stand noch die Schulband „Atomic Kiss“ des Salzach-Gymnasiums auf dem Programm.