nach oben
Bau mit einigen Mängeln: Das Jugendhaus ProZwo in Mühlacker ist noch immer nicht in dem Zustand, wie es eigentlich sein sollte.  Lutz/PZ-Archiv
Bau mit einigen Mängeln: Das Jugendhaus ProZwo in Mühlacker ist noch immer nicht in dem Zustand, wie es eigentlich sein sollte. Lutz/PZ-Archiv
28.06.2018

Mehr Geld fürs Jugendhaus ProZwo - Betrieb war zwischenzeitlich eingestellt

Mühlacker. Die Situation im Mühlacker Jugendhaus ProZwo ist in den vergangenen Monaten schwierig gewesen. Nun jedoch zeichnet sich eine Lösung ab.

Da einer der beiden dort beschäftigten Sozialarbeiter seit Februar erkrankt ist, musste der offene Betrieb zwischenzeitlich sogar komplett eingestellt werden. Lediglich die Organisation und die Durchführung von Veranstaltungen konnte gewährleistet werden.

Nun jedoch einigten sich die Mitglieder des Gemeinderats nicht nur darauf, einer Personallösung zur Überbrückung der Krankheitszeit zuzustimmen, sondern erhöhten zudem den Sachkostenzuschuss von bislang 9200 Euro auf künftig 18 000 Euro pro Jahr. Der Betrag war seit Anfang der 1980er Jahre nicht mehr erhöht worden. Mit diesem Zuschuss werden unter anderem der Internetanschluss oder Versicherungsbeiträge bezahlt.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.