nach oben
09.01.2019

Mehr Verkehrskontrollen am Kirchberg gefordert

Mühlacker-Lomersheim. Seit nach den Winterferien vor einigen Tagen wieder die Schule begonnen hat, gibt es wieder Klagen über die unzureichende Sicherheit am Kirchberg in Lomersheim. Zur Schule gehende Kinder werden dort durch ordnungswidrig parkende Autos oder durch entgegen der Einbahnstraße einfahrende Paketdienste gefährdet. Der Mühlacker Stadtrat Ulrich Hagenbuch (Freie Wähler) hat sich deshalb an die Stadtverwaltung gewandt und die Klagen der besorgten Eltern weitergegeben.

Bereits bei der Einwohnerversammlung sei das Thema angesprochen und die Forderung erhoben worden, dass auf den engen Straßen im Bereich der Wendlerschule verstärkt kontrolliert werden solle. Wie Joachim Woesner, der Sachgebietsleiter der Straßenbehörde, nun antwortete, wolle man in den nächsten Wochen nicht nur das verblichene Verkehrsschild auswechseln, sondern auch verstärkt sowohl den ruhenden als auch den durchfahrenden Verkehr kontrollieren.