nach oben
Miriam Fuchs betreut das Onlineportal Mühlacker-news.
Miriam Fuchs betreut das Onlineportal Mühlacker-news. © Reiling
Zur Facebook-Seite von Miriam Fuchs geht es ganz einfach über die „Suche“. „PZ-news“ eingeben, die Miriam-Fuchs-Seite anklicken und den „Gefällt mir“-Button anklicken. Dann laufen die Facebook-Nachrichten automatisch auf der eigenen Facebook-Seite auf.
Zur Facebook-Seite von Miriam Fuchs geht es ganz einfach über die „Suche“. „PZ-news“ eingeben, die Miriam-Fuchs-Seite anklicken und den „Gefällt mir“-Button anklicken. Dann laufen die Facebook-Nachrichten automatisch auf der eigenen Facebook-Seite auf.
Zur Twitter-Seite von Miriam Fuchs geht es über die Funktion „Suche“. Einfach „pzmiriam“ eingeben, dann die gewünschte Seite laden und den „Follow“-Button klicken. Dann gibt es täglich neue Tweets aus dem Hause Mühlacker-news.
Zur Twitter-Seite von Miriam Fuchs geht es über die Funktion „Suche“. Einfach „pzmiriam“ eingeben, dann die gewünschte Seite laden und den „Follow“-Button klicken. Dann gibt es täglich neue Tweets aus dem Hause Mühlacker-news.
Hat man auf seiner eigenen Twitter-Seite über die „Suche“-Funktion die Twitter-Seite „pzmiriam“ geladen, muss man nur noch den „Follow“-Button klicken, um alle Tweets (Kurznachrichten) automatisch zu bekommen.
Hat man auf seiner eigenen Twitter-Seite über die „Suche“-Funktion die Twitter-Seite „pzmiriam“ geladen, muss man nur noch den „Follow“-Button klicken, um alle Tweets (Kurznachrichten) automatisch zu bekommen.
09.07.2010

Miriam Fuchs zwitschert auf Twitter und Facebook

MÜHLACKER. Miriam Fuchs ist das Gesicht von Mühlacker-news. Seit dem Start des neuen Onlineportals der „Pforzheimer Zeitung“ am Sonntag, 13. Juni, betreut sie die Webseite. Täglich werden die Nachrichten aus dem Raum Mühlacker und der weiteren Region aktualisiert. Dazu gibt es Bildergalerien und Videos über und mit Menschen aus der Region. Mehrere zehntausend Mal wurden allein die Videos vom Public Viewing auf dem Mühlacker Kelterplatz angeklickt. Die multimediale Kompetenz von Mühlacker-news wird jetzt ergänzt durch ein verstärktes Engagement in den sozialen Netzwerken Twitter und Facebook.

Auf Twitter (deutsch: zwitschern) und Facebook versendet Miriam Fuchs täglich mehrmals aktuelle Kurznachrichten, Hinweise auf Artikel oder Videos und manchmal auch eine Prise Privates. Im Verbund mit den Twitter- und Facebook-Meldungen der Mutterseite PZ-news kann einem Onlineleser so keine wichtige Nachricht mehr entgehen.

Das Wichtigste dabei ist: Wer den Kurzmeldungen von Miriam Fuchs folgen will, muss selbst bei Facebook und Twitter angemeldet sein. Ist diese Voraussetzung geschaffen, geht es ganz einfach weiter.

{ImageL}In Facebook (www.facebook.com) muss man nur über die "Suche"-Funktion am oberen Seitenrand den Begriff "PZ-news" aufrufen. Dort findet man dann die Facebook-Seite von PZ-news und von Onlinemitarbeiterin Miriam Fuchs. Die gewünschte Seite muss ausgewählt werden. Ebenfalls am oberen Seitenrand findet man einen "Gefällt mir"-Button. Wer den anklickt, erhält dann automatisch auf seiner eigenen Facebook-Seite die Kurznachrichten von Miriam Fuchs von Mühlacker-news.

{ImageR}Nicht viel anders funktioniert es auf Twitter (twitter.com), einer Seite, über die weltweit täglich zig Millionen von kurzen Meldungen im SMS-Stil verschickt werden. Mit dem Unterschied, dass man mit Links auf diesen Meldungen blitzschnell zu interessanten Artikel, Bildergalerien oder Videos weitergeleitet werden kann. Wer die Tweets von Miriam Fuchs täglich auf seinem Rechner lesen oder sie sich zum Beispiel aufs iPhone weiterleiten lassen will, geht auf seiner eigenen Twitter-Seite auf die "Suche"-Funktion (rechts außen) und tippt "pzmiriam" ein. 

{ImageL}Auf der gewünschten Seite muss man dann nur noch den "Follow"-Button (oben links) anklicken, und schon folgt man auf der eigenen Twitter-Seite den Kurznachrichten von Miriam Fuchs von Mühlacker.