nach oben
Von Beginn an begeisterte Miss Kavila mit ihren Musikern in der Knittlinger Festhalle die rund 360 Besucher. Foto: Prokoph
Von Beginn an begeisterte Miss Kavila mit ihren Musikern in der Knittlinger Festhalle die rund 360 Besucher. Foto: Prokoph
Fans sind Joachim und Alexandra Fahrner aus Stein, Christiane Zipf und Sabine Schmidl aus Kieselbronn, die Ölbronnerin Heike Kreuzberger sowie Martin Stutz und Ralph Schmidl aus Kieselbronn (von links). Foto: Prokoph
Fans sind Joachim und Alexandra Fahrner aus Stein, Christiane Zipf und Sabine Schmidl aus Kieselbronn, die Ölbronnerin Heike Kreuzberger sowie Martin Stutz und Ralph Schmidl aus Kieselbronn (von links). Foto: Prokoph
29.12.2016

Miss Kavila rockt mit ihrer „Deluxe Night“ die Knittlinger Festhalle

Knittlingen. Pop, Soul und Rock gab es bei der mittlerweile fünften „Deluxe Night“ von Sängerin Miss Kavila am Mittwochabend in der Knittlinger Festhalle zu hören. Mit Künstlern wie Bahar Kizil, bekannt aus der Casting-Girlgroup „Monrose“, Ex-Mitglied von „US 5“, Faiz Mangat von „Bro´Sis“, dem Rapper Soul Elements und Beatrice Thomas präsentierte Miss Kavila einmal mehr angesagte Musikgrößen unserer Zeit. Der angekündigte Sänger Peter Freudenthaler von „Fools Garden“ konnte allerdings nicht kommen, weil er im Urlaub weilte.

Schon zu Beginn zeigte Miss Kavila beim Song „Hurts“ ihre wunderbare und ausdrucksstarke Stimmgewalt. Mit ihren Musikern Krisz Weinzierl an der Gitarre, Keyboarder Tobias Kopietz, Saxophonist Arno Haas, Schlagzeuger Bene Neuner, Carlos del Rio an den Percussions sowie Bassist Marius Goldhammer zelebrierte sie bei dem Konzert ein buntes Feuerwerk mitreißender Musik. Songswie „Rude Boy“, „Umbrella“ und „Don´t be so shy“ ließen die rund 360 Besucher begeistert applaudieren. Aber auch ihre musikalischen Gäste erfreuten das Publikum.

Mehr lesen Sie am Freitag in der „Pforzheimer Zeitung“ (Ausgabe Mühlacker) oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.