nach oben
Mann randaliert mit Eisenstange und widersetzt sich Polizisten.
Mann randaliert mit Eisenstange und widersetzt sich Polizisten © dpa
03.11.2010

Mit Eisenstange randaliert und Polizisten widersetzt

MÜHLACKER. Mit einer Eisenstange randaliert, anschließend das Kennzeichen vom Auto abgeschraubt, um unerkannt zu bleiben und dann noch Polizisten beleidigt: Ein 31-jähriger Mann aus Vaihingen ist nach seiner Randalier-Fahrt von Polizeibeamten aus Mühlacker und Vaihingen in der Senderstadt festgenommen worden.

Zunächst wurde durch einen Zeugen gemeldet, dass eine männliche Person in der Senderstraße in Mühlacker mit einer Eisenstange randaliere und, nachdem er an seinem Fahrzeug das hintere Kennzeichen entfernte, davonfuhr. Der Mann konnte schließlich in seinem Fahrzeug sitzend an der B 10 auf Höhe des Steinbruches angetroffen und einer Kontrolle unterzogen werden. Bei dieser Kontrolle verhielt sich der augenscheinlich unter Betäubungsmitteln stehende Mann äußerst renitent und leistete erheblichen Widerstand bei seiner Festnahme. Auf der Fahrt zum Polizeirevier Mühlacker beleidigte der 31-jährige fortwährend die Beamten. Auf dem Revier konnte festgestellt werden, dass dem Mann die Fahrerlaubnis bereits entzogen wurde. Dem polizeibekannten Mann wurde eine Blutprobe entnommen und wird nun unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte angezeigen.