nach oben
Die Unbekannten verwendeten ein scherenartiges Werkzeug für ihren Diebeszug.
Die Unbekannten verwendeten ein scherenartiges Werkzeug für ihren Diebeszug. © Symbolbild Pixabay
15.08.2018

Mit Scheren-Werkzeug: Unbekannte knacken schon wieder Zigarettenautomat

Mühlacker. Nachdem bereits am vergangenen Wochenende insgesamt vier Zigarettenautomaten in Mühlacker aufgebrochen wurden, ist am Dienstag ein weiterer Fall bekannt geworden.

Laut Polizei gingen Unbekannte in der Nacht zum Dienstag wiederum mit einem scherenartigen Werkzeug den aufgestellten Automat am Berliner Ring gewaltsam an. Auch in diesem Fall gelang es den Tätern an die Geldscheinkassette zu kommen und diese samt Inhalt zu entfernen.

Der Sachschaden wird auf mehr als 1.000 Euro beziffert, der Diebstahlsschaden auf mehrere hundert Euro. Aufgrund der identischen Vorgehensweise dürfte auch diese Tat laut der Polizei auf das Konto der noch nicht ermittelten Täter gehen.

Wer verdächtige Wahrnehmungen hierzu gemacht hat, wird um seine Meldung beim Polizeirevier Mühlacker unter der Rufnummer (07041) 9693-0 gebeten.

Zum vorherigen Artikel: Serie: Unbekannte brechen vier Zigarettenautomaten auf

Auch in Pforzheim sowie in anderen Teilen des Enzkreises ist dieses Phänomen nicht unbekannt. Erst Ende Juli sorgte eine Serie von Zigarettenautomaten-Aufbrüchen in der Goldstadt für Aufsehen: Drei Aufbrüche von Zigarettenautomaten in drei Pforzheimer Stadtteilen

Eine Serie von gesprengten Zigarettenautomaten beunruhigten unterdessen Bürger und Polizei in Ötisheim: 

Erneut Zigarettenautomat in Ötisheim aufgesprengt

Unbekannte sprengen Zigarettenautomat in Ötisheim auf