nach oben
Ihm „gfällts in Sternenfels“: Dieter Hagenbucher vor dem Wasserturm auf dem  Schlossberg.
Ihm „gfällts in Sternenfels“: Dieter Hagenbucher vor dem Wasserturm auf dem Schlossberg. © Lutz
12.08.2011

Moderne Technik an historischer Stätte: Der Wasserturm in Sternenfels

STERNENFELS. Er erinnert an einen mittelalterlichen Bergfried: Der Wasserturm in Sternenfels ist auch dort gebaut worden, wo einst die Burg über dem Ort thronte.

Die alten strategischen Gründe für den Festungsbau werden heute touristisch genutzt: Von der Burg aus hatte man einst mögliche Feinde bis weit ins Land hinein im Blick - nicht umsonst ist der heutige Bau für die Wasserversorgung zugleich ein Aussichtsturm.