nach oben
Ein 68 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall in Sachsenheim gestorben.
Ein 68 Jahre alter Mann ist bei einem Unfall in Sachsenheim gestorben. © Symbolbild: Seibel
07.01.2013

Mokick über Straße geschoben: 68-Jähriger stirbt bei Unfall

Sachsenheim. Bei einem Unfall in Sachsenheim ist ein 68 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Der Mann hatte am Sonntagabend gegen 19.30 Uhr mit seinem Kleinkraftrad vermutlich bei Rotlicht die Fußgängerfurt der Landesstraßen 1125 und 1141 an der Abzweigung nach Oberriexingen überquert, wobei er sein Gefährt neben sich schob.

Der auf der Landesstraße 1125 in Richtung Sersheim fahrende 44-jährige Fahrer eines Audi passierte die Kreuzung und kollidierte mit dem dunkel gekleideten Fußgänger. Dieser geriet zwischen den Pkw und das Mokick, prallte auf das Auto und wurde auf die Straße zurückgeschleudert, wo er im Grünstreifen rechts neben der Fahrbahn liegen blieb. Durch die Wucht des Aufpralls wurde er sofort getötet, so dass ihm die sofort alarmierten Rettungskräfte und eine Notärztin nicht mehr helfen konnten. Die Landesstraße 1125 blieb zur Unfallaufnahme bis 23.30 Uhr gesperrt. Nach Bergung der nicht mehr fahrbereiten Fahrzeuge, an denen ein Sachschaden von über 10.000 Euro entstand, und der Reinigung der Fahrbahn wurde die Strecke wieder frei gegeben. Zur Klärung des genauen Unfallhergangs wurde ein Gutachter herangezogen. Die Ermittlungen dauern an.