nach oben
26.09.2012

Motorradfahrer aus Mühlacker bei Sturz lebensgefährlich verletzt

Mühlacker/Karlsbad-Ittersbach. Ein Motorradfahrer aus Mühlacker hat sich bei einem Sturz nahe Karlsbad-Ittersbach lebensgefährliche Verletzungen zugezogen. Der junge Mann musste mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden.

Am Mittwoch um 17.30 Uhr befuhr der 20-jährige Kradfahrer die L622 von Langenalb in Richtung Ittersbach. In einer langgezogenen Linkskurve kam er aus bislang unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab. Dort fuhr er zunächst knapp 50 Meter im Grünstreifen weiter.

Aufgrund eines einmündenden Feldwegs mit leicht ansteigender Böschung hob das Kraftrad vermutlich ab und landete einige Meter weiter nach dem Feldweg wieder in einer Wiese. Nach weiteren 50 Metern kam das Krad schließlich auf der Wiese zum Liegen.

Der junge Mann aus Mühlacker zog sich bei dem Unfall lebensgefährliche Verletzungen zu. An dem Motorrad entstand Sachschaden von 1.000 Euro. pol