nach oben
"Fit für Leben und Arbeit" heißt das Projekt, das Sven Osswald (Foto, Mitte) mit der AOK in Mühlacker vor fünf Jahren gestartet hat.
Mühlacker Arbeitslosenprojekt vor dem Aus © Heilemann
14.12.2010

Mühlacker Arbeitslosenprojekt vor dem Aus

MÜHLACKER. "Fit für Leben und Arbeit" heißt das Projekt, das Sven Osswald mit der AOK in Mühlacker vor fünf Jahren gestartet hat. Mit erfolgversprechenden Praktika und mit gemeinsamem Sport im AOK Gesundheitszentrum sollten Menschen, die länger ohne Arbeit waren, eine neue Chance für den Arbeitsmarkt erhalten. Bei einigen habe das geklappt, meint Osswald selbst, ohne genaue Zahlen anzugeben.

Auch von der Agentur für Arbeit Pforzheim, über die das Projekt finanziert wurde, wird er für seine engagierte Arbeit gelobt. Allerdings heißt es von dort auch: Passt "Fit für Leben und Arbeit" sein Angebot nicht an die neuen Rahmenbedingungen nach dem Sozialgesetzbuch an, kann keine Förderung mehr bewilligt werden. Osswald sieht das Projekt damit zum 31. Dezember am Ende. Sehr zum Bedauern der Teilnehmer, die berichten, in der Gruppe neuen Lebensmut geschöpft zu haben. Die Agentur für Arbeit hält dagegen, das Projekt könne weitergehen, wenn am Konzept gefeilt werde.