nach oben
20.10.2016

Mühlacker Bürger entscheiden über Gewerbegebiet

Mühlacker. Der Bürgerentscheid über ein neues Gewerbegebiet in Mühlacker am 27. November rückt immer näher.

Sowohl die Stadtverwaltung als auch verschiedene Parteien und Verbände planen dazu Informationsveranstaltungen. Das Aktionsbündnis „Initiative für Lebensqualität Mühlacker“, das die Liste Mensch und Umwelt (LMU) Mühlacker und dem Bund für Umwelt und Naturschutz (BUND) Mühlacker gebildet haben, informierte kürzlich bereits vor mehr als 50 interessierten Bürgern aus Mühlacker und den Stadtteilen, darunter auch vom Verlust ihrer Anbauflächen direkt bedrohte Landwirte.

Es wurden Argumente gegen großflächige neue Gewerbegebiete erläutert, wie der Erhalt wichtiger landwirtschaftlicher Flächen, der Schutz des unversiegelten Bodens mit seinen wichtigen Funktionen für Klima und Wasserhaushalt sowie der Erhalt des Lebensraumes für Tiere und Pflanzen. Direkte negative Auswirkungen für die Einwohner Mühlackers wären zusätzlicher Verkehr, Lärm und Emissionen und die Zerstörung des Landschaftsbildes. Daneben wurde auf die spezifischen Nachteile der möglichen Standorte eingegangen.

Die Gründe, die für neue Gewerbeausweisungen angeführt werden, wurden kritisch hinterfragt. Die Initiative will die Bürger auch weiter mit Aktionen zum Bürgerentscheid informieren. Viele der Veranstaltungsteilnehmer erklärten sich bereit, hier aktiv mitzuwirken. Der Stadtverband der CDU plant am Mittwoch, 26. Oktober, ab 19.30 Uhr, im Restaurant Krauth, Wiernsheimer Straße 66, in Mühlacker-Dürrmenz ebenfalls eine eigene Informationsveranstaltung.

Auf der Webseite www.lebenswertes-muehlacker.de werden Interessierte mit Informationen versorgt.