nach oben
Am Wochenende wird Mühlacker zur Festzone. © Fuchs
12.09.2010

Mühlacker Straßenfest: Ein Erlebnis für jung und alt

MÜHLACKER. Eine Stunde länger als sonst – das Mühlacker Straßenfest bot den Besuchern erstmals bis Sonntag 2 Uhr die Gelegenheit zum Feiern. Zum Auftakt am Samstag wurde im Zelt des TSV Mühlhausen-Enz eine Eröffnungsrede von Oberbürgermeister Frank Schneider gehalten. Vor großer lokaler Prominenz versteht sich. Neben FDP-Vorsitzendem Hans-Ulrich Rülke sah sich auch Bundestagsabgeordneter Gunther Krichbaum die Showeinlagen der Jazz-Tanzgruppe des TSV und der italienische Tanzgruppe aus der Senderstädter Partnergemeinde Bassano del Grappa, an.

Bildergalerie: Straßenfest Mühlacker

Vielseitig und international präsentierte sich das Mühlacker Straßenfest. Und wer aus der Senderstadt nicht irgendwo am Grill oder Zapfhahn, hinter einem Verkaufsstand oder auf der einer Bühne stand, der ließ sich als schlendernder Besucher das Straßenfest-Spektakel nicht entgehen. Dass ganz Mühlacker am Samstag auf den Beinen und beim Fest war, ist das Eine. Das Andere: Aus vielen Umlandgemeinden sind Besucher in die Senderstadt geströmt, denn das Straßenfest hat Tradition und Anziehungskraft. Kein Wunder, dass sich in diesem Jahr 37 Vereine mit Programmpunkten und kulinarischen Angeboten am Straßenfest beteiligen.

Bildergalerie: Straßenfest Mühlacker

Am Sonntag starten die Aktivitäten mit einem ökumenischen Gottesdienst um 10 Uhr beim Musikverein Mühlacker und enden um 22 Uhr. tok