760_0900_101655_ROL_KONZERT_TON_ART_3_.jpg
Energiegeladene und besinnliche Musikstücke präsentierten die Sänger des Ton-Art-Chors in der voll besetzten Dürrmenzer Sankt-Andreas-Kirche.  Foto: Nico Roller 

Mühlacker Ton-Art-Chor feiert sein 20-jähriges Bestehen in der Sankt-Andreas-Kirche

Mühlacker-Dürrmenz. Starke Stimmen, packende Stücke und mitreißende Musik: Wenn der Ton-Art-Chor sein 20-jähriges Bestehen feiert, dann richtig, und zwar mit einem Konzert in der vollbesetzten Dürrmenzer Sankt-Andreas-Kirche.

Rund 250 Gäste waren am Sonntagabend gekommen, um den rund 60 Sängern vom jungen Chor der MGV-Chöre Mühlacker zuzuhören, die unter der Leitung von Martin Falk nicht nur moderne Popsongs im Gepäck hatten, sondern auch schwungvolle Gospels, gefühlvolle Balladen und geistliche Stücke. Zum Beispiel „Precious Lord“. Ein energiegeladenes Lied, an das sich Peter Heinke noch genau erinnern kann: „Das war eines der ersten Lieder, die wir damals gelernt haben“, erzählt der Vorsitzende der MGV-Chöre, der am Rande des Konzerts von Oberbürgermeister Frank Schneider zudem noch die Landesehrennadel für sein vorbildliches Engagement überreicht bekam. Für ihr Jubiläumskonzert in der Sankt-Andreas-Kirche haben die engagierten Sänger ein Programm mit 15 Titeln zusammengestellt: „Lieblingsstücke“, erklärt Heinke: „Lieder, die wir kennen und die wir schon öfter gesungen haben.“ Etwa „Lord reign in me“, „May it be“, „Herr wohin sonst“ oder „You Raise me up.“ Mehr lesen Sie am Dienstag, 9. Juli, in der „Pforzheimer Zeitung - Ausgabe Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.