nach oben
Schnell unterwegs: In seiner Altersklasse gibt es in Deutschland kaum bessere Schwimmer als Philipp Eggerer (Wasserfreunde Mühlacker).  PZ-Archiv
Schnell unterwegs: In seiner Altersklasse gibt es in Deutschland kaum bessere Schwimmer als Philipp Eggerer (Wasserfreunde Mühlacker). PZ-Archiv
27.05.2011

Mühlacker Wasserfreunde stimmen sich auf DM-Heimspiel ein

MÜHLACKER. Der zweite Sendercup in Mühlacker am Wochenende dient dem 15 Jahre alten Philipp Eggerer als Vorbereitung auf die deutschen Jahrgangsmeisterschaften im Schwimmen. In zwei Wochen darf er erneut nach Berlin, um bei der DM zu starten.

Neben dem 100 Meter-Brust-Spezialisten, der sich auch über die doppelte Distanz qualifiziert hat, kann in der Hauptstadt dieses Mal auch Alexander Bouhlel (Jahrgang 1997) starten. Dem jüngeren der beiden Talente von den Wasserfreunden Mühlacker reichten 2:47,29 Minuten über 200 Meter Brust knapp, um unter die schnellsten 30 im Land zu kommen. Eggerer hat wie 2010 eine Chance auf den Endlauf. Seine Zeit von 1:09,64 Minuten unterboten erst neun deutsche Schwimmer seines Jahrgangs.

Im Freibad in Mühlacker besteht die Chance, sich mit Schwimmern aus dem Ausland zu messen. Das starke Team von Patrick Engel, der früher für Mühlacker aktiv war und nun Trainer in Bern ist, startet wieder. Auch die Wurzeln von Nico Moritz liegen in der Senderstadt. Er kommt als Trainer mit der SSG Reutlingen/Tübingen. Die ersten Starts erfolgen am Samstag und am Sonntag um 10 Uhr. rks