nach oben
Gefreut: Im Mühlacker Ganztageskindergarten „Storchennest“ nimmt das gemeinsame Singen künftig einen besonderen Stellenwert ein, nachdem Sponsoren die finanziellen Rahmenbedingungen schufen. Darüber freuten sich bei der Spendenscheck-Übergabe (von links) Musikpädagogin Nadja Bersch, Herta Gutmann von der gleichnamigen Musikschule, Lions-Präsident Frank Schneider, Kita-Leiterin Petra Fischer, „ObenAuf“-Geschäftsführer Helmut Wagner, Erzieherin Michaela Henrichs, und die Elternvertreterinnen Martina Reiff und Annka Westbrock.
Gefreut: Im Mühlacker Ganztageskindergarten „Storchennest“ nimmt das gemeinsame Singen künftig einen besonderen Stellenwert ein, nachdem Sponsoren die finanziellen Rahmenbedingungen schufen. Darüber freuten sich bei der Spendenscheck-Übergabe (von links) Musikpädagogin Nadja Bersch, Herta Gutmann von der gleichnamigen Musikschule, Lions-Präsident Frank Schneider, Kita-Leiterin Petra Fischer, „ObenAuf“-Geschäftsführer Helmut Wagner, Erzieherin Michaela Henrichs, und die Elternvertreterinnen Martina Reiff und Annka Westbrock. © Kollros
29.03.2011

Musikalische Erziehung im „Storchennest“ in Mühlacker ausgebaut

MÜHLACKER. Im Ganztageskindergarten „Storchennest“ in Mühlacker wird künftig mehr gesungen – und das vor allem unter fachkundiger Anleitung. Gleich zwei Sponsoren fanden sich für die Anschubfinanzierung. Kinder lieben die Musik und brauchen sie zu ihrer Entwicklung, denn sie prägt die Persönlichkeit des heranwachsenden Menschen. Diese Erkenntnis machte sich auch die Kindergartenleitung zusammen mit dem Elternbeirat zu eigen, als man daran ging, sich um eine Konzeption für musikalische Früherziehung in der Tagesstätte zu bemühen.

Geradezu passgenau dazu kam dem Kindergarten das Engagement von „ObenAuf“, dem Förderverein für musische Jugendbildung in der Region Nordschwarzwald, entgegen, dessen Programm „Singen im Kindergarten“ Erzieherinnen darin unterstützt, Kinder zu motivieren, mit Freude und Leistungsbereitschaft mit ihrer Stimme zu musizieren. Zudem sind Musikpädagogen involviert, die das Projekt in Sachen Stimmbildung begleiten.
Damit hatte das „Storchennest“ freilich noch keine Instrumente. Hierfür fanden die Elternbeiräte letztlich im Lions Club Mühlacker großherzige Unterstützer. Der amtierende Präsident, Mühlackers Oberbürgermeister Frank Schneider, überbrachte einen Spendenscheck über 650 Euro. Damit ist das „Storchennest“ in die Lage versetzt, eine Grundausstattung an Rhythmus-Instrumenten zu beschaffen.

Jeweils 500 Euro stellt der Förderverein „ObenAuf“ für solche Kindergarten-Projekte zur Verfügung. Die Betreuung der „Storchennest“-Kinder wird die Musikschule Gutmann übernehmen. Musikpädagogin Nadja Bersch hat die ersten „Singstunden“ mit den Kindern bereits absolviert. Bei der symbolischen Scheckübergabe durch die Sponsoren gab's dazu eine erste, durchaus vielversprechende Hörprobe, die erkennen ließ, dass die jungen Mädchen und Buben sehr wohl mit Begeisterung bei der Sache sind. Und Helmut Wagner, Geschäftsführer von „ObenAuf“, sowie Oberbürgermeister Frank Schneider konnten den positiven Eindruck mitnehmen, dass ihr Sponsoring gut angelegt sein dürfte.