nach oben
28.07.2015

Mutige Bewohnerin löscht Kellerbrand selbst

Eberdingen. Mitten in der Nacht zum Dienstag ist eine Bewohnerin von dem Rauchmelder in ihrer Wohnung in Eberdingen geweckt worden. Im Keller des Hauses brannte der Wäschetrockner, starke Rauchentwicklung war die Folge. Die 43-Jährige überlegte nicht lange und löschte den Brand mit einem Feuerlöscher.

Das Feuer im Keller des Zweifamilienhauses Hochdorfer Straße wurde um 2.10 Uhr gemeldet und beschädigte einen Teil des Kellerraums. Aufgrund der starken Rauchentwicklung gingen auch die Rauchmelder in den anderen Wohnungen an und weckten so rechtzeitig die vier Bewohner, welche alle unversehrt das Haus verlassen konnten.

Die Feuerwehr Eberdingen war mit 8 Fahrzeugen und 40 Einsatzkräften vor Ort. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt. Da der Trockner zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in Betrieb war, wird von einem technischen Defekt ausgegangen.