nach oben
In kleinen Gruppen konnten die Gäste am Freitag den Neubau des Kinderzentrums erkunden. Diese Gruppe wurde von Vorstand Klaus Kaiser (Mitte) herumgeführt, der in den Therapieräumen im Untergeschoss anschaulich vermittelte, wie den jungen Patienten in der Klinik geholfen wird. Foto: Schrader
In kleinen Gruppen konnten die Gäste am Freitag den Neubau des Kinderzentrums erkunden. Diese Gruppe wurde von Vorstand Klaus Kaiser (Mitte) herumgeführt, der in den Therapieräumen im Untergeschoss anschaulich vermittelte, wie den jungen Patienten in der Klinik geholfen wird. Foto: Schrader
07.10.2016

Neubau des Maulbronner Kinderzentrums feierlich eröffnet

Maulbronn. Vor acht Jahren reichte Rainer Blank den Antrag beim zuständigen Ministerium ein – am Freitagabend nun durfte der Geschäftsführer und ärztliche Leiter des Maulbronner Kinderzentrums (KIZE) den Neubau offiziell eröffnen. „Es ist ein sehr bewegender Moment für mich“, sagte er und schüttelte die Hände der zahlreich erschienenen geladenen Gäste.

Darunter unter anderem Sozialdezernentin Katja Kreeb als Vertreterin des Landratsamts Enzkreis sowie bekannte Gesichter aus Kommunalpolitik und Wirtschaft. Nachdem Maulbronns Bürgermeister Andreas Felchle zusammen mit Klaus Kaiser – beide Teil des KIZE-Vorstands – die Gäste in einer kurzen Ansprache über einen Fehler im Programmablauf informiert hatte, ging es schließlich zunächst los mit Führungen durch den modernen Neubau. In kleinen Gruppen warfen die interessierten Besucher einen Blick in die Räume des neuen Gebäudes, das den kranken Kindern und ihren Familien mit modernster Technik und sechs weiteren Eltern-Kind-Zimmern beste Therapiemöglichkeiten bietet.

Mehr lesen Sie am Samstag in der „Pforzheimer Zeitung“ (Ausgabe Mühlacker) oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.