nach oben
Für die neue Halle in der Öläckerstraße hat die Gemeinde Ötisheim allein in diesem Haushaltsjahr 6,5 Millionen Euro eingestellt. Foto: Hepfer
Für die neue Halle in der Öläckerstraße hat die Gemeinde Ötisheim allein in diesem Haushaltsjahr 6,5 Millionen Euro eingestellt. Foto: Hepfer
21.02.2019

Ötisheimer Sporthalle ist teuerster Posten – wann das Großprojekt fertig sein soll

Ötisheim. Über die Eckwerte des Haushaltsplanentwurfes für das Jahr 2019 wurde der Ötisheimer Gemeinderat bereits im November des vergangenen Jahres informiert. In der Sitzung am Dienstag hat der Gemeinderat den fertiggestellten Haushalt nun einstimmig verabschiedet.

Die liquiden Mittel betragen Ende 2019 noch rund 4,9 Millionen Euro. Viel Geld floss in den vergangenen Monaten darüber hinaus in den Neubau der Ötisheimer Sporthalle für rund 6,5 Millionen Euro, welche Ende dieses Jahres fertiggestellt werden soll. Die Arbeiten befinden sich laut Bürgermeister Werner Henle aber im Zeitplan.

Weitere Investitionen wird es zudem in diesem Jahr im Rahmen der Modernisierung der Henri-Arnaud-Grundschule Ötisheim sowie bei der Erschließung der Baugebiete „Alte Dürrner Straße“ und „Im Rennschläger“ geben.

Mehr lesen Sie am Freitag, 22. Februar, in der „Pforzheimer Zeitung“ (Ausgabe Mühlacker) oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.