nach oben
Andreas Kuhn (Vorstand Keppler-Stiftung, Dritter von rechts hinten) freut sich mit den neuen Altenpflegekräften.  Foto: Fotomoment
Andreas Kuhn (Vorstand Keppler-Stiftung, Dritter von rechts hinten) freut sich mit den neuen Altenpflegekräften. Foto: Fotomoment
09.10.2016

Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung organisiert Azubitag in Mühlacker

Die Altenpflege stand beim Azubitag im Seniorenzentrum St. Franziskus Mühlacker am Freitag im Mittelpunkt. Zum zweiten Mal organisierte dieses Angebot die Paul Wilhelm von Keppler-Stiftung. 23 Seniorenzentren betreibt diese Stiftung in Baden-Württemberg. Darunter die Einrichtung St. Franziskus in Mühlacker. „Die Altenpflege hat gesellschaftlich nicht den Stellenwert, an den sie gehört“, so Markus Schellinger.

Für den Leiter von St. Franziskus soll der Azubitag deshalb ein Zeichen setzen. Aus den Einrichtungen der Keppler-Stiftung waren die Absolventen im Beruf Altenpflege und die neuen Auszubildenden dieses Berufes eingeladen.

Mirvete Imeri wollte eigentlich Immobilienmaklerin werden. „Auf den letzten Drücker“ bewarb sie sich für ein Praktikum im St. Franziskus Mühlacker. Die Ausbildung sei nicht einfach gewesen. „Ich würde mich aber wieder für einen sozialen Beruf entscheiden“, sagte die zwischenzeitlich examinierte Altenpflegerin. Aus 14 Einrichtungen der Keppler-Stiftung waren Gäste anwesend. Die neuen Absolventen der Altenpflege erhielten ein Geschenk und viel Dank für ihren Einsatz. „Wir wollen ihnen Schwung, Rückenwind, Begleitung und Optimismus für ihren Start ins Berufsleben vermitteln“, so Markus Schellinger. Den Ausgelernten und den frisch die Ausbildung beginnenden Altenpfleger-Azubis machte er klar: „Sie haben die richtige Wahl getroffen.“

Zu den neuen Altenpflegerinnen gehörten: Yesica Morales (Seniorenzentrum St. Clara Illingen) sowie Natascha Dragoudakis, Sarah Lamousse, Susanne Spehar und Teresa Wypart (Seniorenzentrum St. Franziskus Mühlacker). Als neue Auszubildende in diesem Beruf wurden Funda Sahin, Dominic Pannek sowie Robyn Dieterle (Seniorenzentrum St. Clara Illingen) und Dijana Zdravkovska, Vanessa Fernandes, Razieh Rasoli, Adem Durma und Diogo Fernandes (Seniorenzentrum St. Franziskus Mühlacker) vorgestellt.