nach oben
Phönix Lomersheim imn Blau: Am Ball der vierfache Torschütze Sören Christofori.
Phönix Lomersheim imn Blau: Am Ball der vierfache Torschütze Sören Christofori. © Kohler
05.06.2011

Phönix Lomersheim erreicht Relegation

Mühlacker-Lomersheim. Für die Kicker des TSV Phönix Lomersheim geht die Saison in die Verlängerung. In der Kreisliga A 3 Enz/Murr verbesserte sich Lomersheim am letzten Spieltag durch ein 8:3 gegen den VfL Gemmrigheim vom dritten Rang auf den Relegationsplatz zwei. Für die Meisterschaft reichte es nicht mehr, da der bisherige Zweite TSV Oberriexingen beim Tabellenersten FSV Bissingen II nicht unentschieden spielte, sondern mit 2:6 verlor.

Gegen Gemmrifgeim lag Lomersheim fast von Beginn an in Führung. Als vierfacher Torschütze traf Sören Christofori bzum 1:0, 3:1, 4:2 und 7:2. Die weiteren Tore für Phönix schossen die später ausgewechselten Martin Maier und Dominik Murnberger sowie Arne Körner und Timo Hagenbuch. In der Defensive ließ Lomersheim deutliche Schwächen erkennen. Die Mannschaft von Trainer Eberhard Carl muss nun noch zwei Mal gewinnen. Gegen wen Phönix am Sonntag, 12. Juni, um 15 Uhr in Pleidelsheim und genau eine Woche später in Freudental spielt, stand beim Abpfiff noch nicht fest.

Mehr zu Phönix sowie über die Aufstiegshoffnungen des SV Sternenfels (Kreisliga C 5 Enz/Murr), der Sportfreunde Mühlacker (Kreisliga B 1 Pforzheim) undder Spielvereinigung Zaisersweiher (Kreisliga A 1 Pforzheim) lesen Sie am Montag in der Pforzheimer Zeitung (Ausgabe Mühlacker). Alle drei Teams können nicht mehr Meister werden, aber wie Lomersheim die Relegation erreichen. rks