nach oben
Symbolbild dpa
Symbolbild dpa
09.10.2018

Polizei ermittelt wegen brennenden Mopeds in Mühlacker

Mühlacker/Vaihingen. Ein Zeuge meldete am Dienstag kurz nach 3 Uhr ein brennendes Leichtkraftrad in der Nähe des Mühlacker Senders. Die Feuerwehr, die mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften vor Ort war, konnte das Zweirad schnell löschen.

Die Ermittlungen ergaben, dass das Bike zuvor aus einer Tiefgarage in der Einsteinstraße gestohlen worden war. Dort hatte es der Besitzer vor mehreren Wochen abgestellt. Weshalb das Moped in Brand geriet, ist unklar. Mit einem ähnlichen Fall mussten sich ebenfalls am Dienstag die Einsatzkräfte in Vaihingen beschäftigen: Wegen Diebstahls und Brandstiftung ermittelt die Kriminalpolizei derzeit gegen einen noch unbekannten Täter, nachdem am Dienstagmorgen ein nahezu vollständig ausgebranntes Motorrad im Bereich der „Seemühlekreuzung“ entdeckt wurde. Kurz vor 5 Uhr wurden Feuerwehr und Polizei alarmiert. Die Freiwillige Feuerwehr Vaihingen an der Enz befand sich mit elf Wehrleuten und zwei Fahrzeugen im Einsatz. Sie löschten das brennende Motorrad zügig. Weitere Ermittlungen ergaben, dass das Motorrad mutmaßlich zwischen Montag 18 Uhr und Brandentdeckung in der Steinbeisstraße gestohlen wurde. Anschließend wurde das Zweirad aus noch unbekannter Ursache in Brand gesetzt. Der Wert des Motorrads, das zunächst sichergestellt wurde, dürfte sich laut Polizei auf einen dreistelligen Betrag belaufen.

Zeugen werden gebeten, sich unter (07141) 189 mit Hinweisen zu melden.