nach oben
Die Polizei war in Enzberg auf Einbrecherjagd, die jedoch nicht erfolgreich endete.
Die Polizei war in Enzberg auf Einbrecherjagd, die jedoch nicht erfolgreich endete. © Symbolbild PZ
10.01.2017

Polizei jagt Einbrecher in Enzberg mit Hubschrauber

Mühlacker-Enzberg. In Enzberg wurden am Montag gleich zwei Häuser von Einbrechern heimgesucht. Die herbeigeeilte Polizei suchte die Diebe mit einem Hubschrauber.

In der Mozartstraße nutzten die Einbrecher die Abwesenheit der Bewohner zwischen 12.30 Uhr und 18.20 Uhr und gelangten durch ein gewaltsam geöffnetes Fenster im Erdgeschoss ins Innere des Gebäudes.

Während Polizeibeamte den Einbruch aufnahmen, wurde gegen 19.10 Uhr ein weiterer Einbruch in der Händelstraße gemeldet. Wie sich herausstellte, wurden die Einbrecher dort durch die zurückkehrenden Hausbesitzer gestört und flüchteten sofort über ein Nachbargrundstück in Richtung Hartfeldstraße und von dort wieder in die Händelstraße. Die sofort eingeleitete Fahndung mit Hilfe eines Polizeihubschraubers verlief allerdings erfolglos.

Die beiden Täter sollen zwischen 20 und 25 Jahre alt gewesen sein und trugen Strickmützen. Bei beiden Einbrüchen hatten es die Diebe auf Schmuck abgesehen. Der Schaden beziffert sich laut Polizei insgesamt auf mehrere hundert Euro.

Hinweise nimmt das Polizeirevier Mühlacker unter der Telefonnummer (07041) 9693-0 entgegen.