nach oben
Symbolbild: dpa
Symbolbild: dpa
21.12.2017

Polizei stoppt verwirrte Frau mit demoliertem Nissan

Vaihingen. Mit einer stark verwirrten Autofahrerin haben es Polizeibeamte am Mittwoch kurz vor 15.30 Uhr auf der L1131 bei Horrheim zu tun bekommen. Zuvor hatten mehrere Verkehrsteilnehmer einen schwarzen Nissan gemeldet, der von der B10 in die Vaihinger Innenstadt gefahren und dann in Oberriexingen aufgefallen war. Das Auto war nach Angaben der Polizei im Frontbereich stark beschädigt.

Die 44 Jahre alte Fahrerin war nach Polizeiangaben gegen mehrere Warnbaken und Halterungen einer Behelfsbrücke geprallt. Ohne anzuhalten und sich um den Schaden in Höhe von 1500 Euro zu kümmern, setzte sie ihre Fahrt fort. Den Beamten gelang es schließlich, die 44-Jährige bei Horrheim an der Weiterfahrt zu hindern. Ebenfalls im Auto saß ihre 84-jährige Beifahrerin. Während die Seniorin nach Hause gebracht wurde, musste die 44-Jährige in die Obhut einer klinischen Einrichtung überantwortet werden. Der Nissan war nicht mehr fahrbereit und wurde abgeschleppt.