nach oben
Ringerin erhält Post aus dem Mühlacker Rathaus.
Ringerin erhält Post aus dem Mühlacker Rathaus © Kohler
25.08.2010

Post für Ringerin: Mühlacker bittet Schellin zum Empfang

MÜHLACKER. Die Stadtverwaltung in Mühlacker hat der Junioren-Europameisterin Jaqueline Schellin mittlerweile eine Einladung ins Rathaus geschickt. Auf Nachfrage von Muehlacker-news erklärte Patricia Schellin, die Mutter der Ringerin, das Schreiben sei vor einigen Tagen eingetroffen. Nach ihrer Rückkehr in die Heimatstadt solle sich ihre Tochter melden, um den Termin für einen Empfang festzulegen.

Im Schreiben der Stadt wurde Jaqueline Schellin für den ersten Platz bei der Junioren-EM und den dritten Rang bei der Weltmeisterschaft der Junioren begrüßt. Dass sie zwischenzeitlich, wie aktuell berichtet, auch bei der Militär-Weltmeisterschaft die Bronzemedaille gewonnen hatte, wurde nicht erwähnt.

Nach dem EM-Sieg in Samokov hatte sich die Stadt einen Monat lang nicht beim Aushängeschild des TV Mühlacker gemeldet. Erst einem Anstoss von Muehlacker-news folgend wurde im Rathaus über eine Ehrung nachgedacht. Das Versäumnis sei doppelt ärgerlich, erklärte zwischenzeitlich Bürgermeister Winfried Abicht.

Die 20 Jahre alte Schellin befindet sich dieser Tage im  schwedischen Klippan. In der nächsten Woche trainiert sie dann am Olympiastützpunkt in Schifferstadt. Dann geht es gleich zur Weltmeisterschaft, die für die Frauen vom 6. bis zum 12. September in Moskau stattfindet.Erst danach kehrt die Sportsoldatin, deren Fernziel eine erfolgreiche Teilnahme an den Olympischen Spielen ist, nach Mühlacker zurück.