nach oben
Die Veranstaltung lockte mehrere Hundert Besucher an. Foto: Ackermann
Die Veranstaltung lockte mehrere Hundert Besucher an. Foto: Ackermann
14.01.2019

„Rock im Tal“ in Mühlhausen: Musiker heizen kräftig ein

Mühlacker-Mühlhausen. Das Tal wurde wieder ordentlich gerockt! Bereits zum vierten Mal veranstaltete der Kreuztreff Mühlhausen sein Rockkonzert, bekannt als „Rock im Tal“. Die Einnahmen werden wie jedes Jahr dem neuen Jugendtreff in Mühlhausen zugutekommen, der in den nächsten Monaten seine Eröffnung feiern möchte.

Durch die persönliche Freundschaft zu den Bandmitgliedern von „Donnerbalken“ konnte der Veranstalter Benjamin Scheuhing wieder einmal gute Bands in die Halle holen. Seit dem Jahre 2010 besteht die Band „Donnerbalken“ in ihrer jetzigen Konstellation, die mit ihren vier Musikern die Halle zum Beben brachte. Die aus dem Enzkreis stammenden Musiker haben sich über die Jahre im Umkreis eine weitführende Fangemeinde aufgebaut. Mit ins Boot geholt wurden dieses Jahr die Band „Herzlos“, die sich mit voller Leidenschaft deutschem Rock und Punkrock mit einer modernen Auffassung hingeben. Die fünfköpfige, aus Kaiserslautern stammende Truppe ist bereits durch ihre Auftritte deutschlandweit bekannt. Die bereits sechs verkauften Alben und ihre Tournee bringen die Musiker dennoch nicht zum Abheben. „Uns ist es egal, ob wir vor 50 oder 5000 Leuten spielen, Hauptsache die Zuschauer feiern das, was wir tun und unsere Message kommt bei ihnen an“, erzählt Marvin Glylers, der Frontsänger von „Herzlos“.

Mehr lesen Sie am 15. Januar in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.