nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
07.01.2017

Rollerfahrer flüchtet unter Drogeneinfluss quer durch Illingen vor der Polizei

Illingen. Eine wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei lieferte sich ein 26-jähriger Rollerfahrer am Samstagnachmittag in Illingen.

Eine Streifenbesatzung des Polizeireviers Mühlacker beabsichtigte gegen 13 Uhr den Fahrer in einer Verkehrskontrolle zu unterziehen. Der 26-jährige Mann aus dem östlichen Enzkreis war auf der Schützinger Straße am Ortsausgang in Richtung Schützingen unterwegs.

Als die Beamten dem Rollerfahrer ihr Haltezeichen gaben, wendete dieser und fuhr in der Gegenrichtung davon. Die Funkstreife setzte dem Rollerfahrer nach, wobei die Polizisten schnell feststellten, dass sich der Rollerfahrer mit seiner 25-jährigen Mitfahrerin der Kontrolle entziehen wollte.

Es kam zu einer längeren Verfolgungsfahrt durch den Ortsbereich Illingen, in deren Verlauf der Rollerfahrer durch zahlreiche Wendemanöver, Überfahren roter Ampeln, Befahren von Gehwegen und Fahren von Schlangenlinien mehrere Autofahrer sowie eine Fußgängerin gefährdete. Der Roller konnte zunächst nicht gestoppt werden. Die Polizei brach aus Sicherheitsgründen die Verfolgung ab.

Der Fahrer und seine Mitfahrerin konnten jedoch ermittelt und kurz darauf an der Wohnadresse des Fahrers überprüft werden. Der Rollerfahrer stand unter Einwirkung von Betäubungsmitteln und hatte keine Fahrerlaubnis.

Er muss nun mit einer entsprechenden Strafanzeige rechnen. Die Polizei in Mühlacker bittet nun Zeugen sich telefonisch mit dem Polizeirevier Mühlacker unter (07041) 96930 in Verbindung zu setzen.