nach oben
02.08.2017

Schillerschule freut sich über Kletterfelsen

In mehreren Schritten seit Sommer 2016 sind die Sanierungsmaßnahmen in der Mühlacker Schiller-Gemeinschaftsschule angegangen worden. Durch die Verlagerung des Müllstandorts nach außen wurde im oberen Schulhofbereich ein Aktionsbereich mit Tischtennisplatten frei. Außerdem hat die Stadtverwaltung rund 63 000 Euro in die Erneuerung des maroden Bodenbelags und in zwei Fallschutzräume investiert.

Durch den Bauhof sind ebenfalls neue Fahrrad-Anlehnbügel installiert worden. Für Kosten von 31 000 Euro haben die Schüler vor kurzem auch noch einen Kletterfelsen erhalten, den der sechsjährige Jonas Teufel (von links), Oberbürgermeister Frank Schneider, Amtsleiter Holger Weyhersmüller und Inga Gallob vom Umwelt- und Tiefbauamt sowie Jonas’ Zwillingsschwester Annika auf seine Tauglichkeit testen. Bei der Errichtung des Felsens wurde auf ein Drahtgeflecht schnellaushärtender Beton gespritzt. pepHepfer