nach oben
© Symbolbild: dpa
27.02.2018

Schlangenlinien und grundlos gebremst: 85-Jähriger auf Chaostour

Vaihingen an der Enz. Das hätte auch ins Auge gehen können. Wegen seiner unsicheren und gefährlichen Fahrweise ist am Montagabend ein 85-Jähriger in einem Mercedes zunächst auf der B10, anschließend bei der Fahrt durch Vaihingen an der Enz und Kleinglattbach und auf seiner Tour auf der L1125 in Richtung Bietigheim-Bissingen aufgefallen. Die Polizei musste den Senior aufhalten.

Der 85-Jährige kam um 21.30 Uhr von Schwieberdingen. Er soll in Schlangenlinien gefahren und mehrfach auf die Gegenfahrbahn geraten sein. Er sei auch mit auffallend niedriger Geschwindigkeit unterwegs gewesen und habe abrupt und grundlos gebremst. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, mussten entgegenkommende Fahrzeuge dem Mercedes ausweichen. An der Zufahrt zum Industriegebiet Sachsenheim konnte das Auto durch eine Polizeistreife gestoppt werden.

Wie die Polizei meldet, war vermutlich die Fahrweise des Seniors eine Folge altersbedingter körperlicher und geistiger Mängel. Die Beamten beschlagnahmten seinen Führerschein. Er muss zudem mit einer Anzeige wegen Gefährdung des Straßenverkehrs rechnen.

Das Polizeirevier Vaihingen an der Enz, Telefon (07042) 941-0 bittet Autofahrer, die dem Mann ausweichen mussten oder dessen Fahrweise beobachtet haben, sich zu melden.