nach oben
Alfred Schüle freut sich, dass der Erlös des Konzertes dem Bürgerbusverein zugutekommt. Foto: Prokoph
Alfred Schüle freut sich, dass der Erlös des Konzertes dem Bürgerbusverein zugutekommt. Foto: Prokoph
28.08.2018

Schwäbische Songs bringen Geld für den Wiernsheimer Bürgerbus

Wiernsheim. In Wiernsheim wird ehrenamtliches Engagement bekanntlich groß geschrieben. Ein gutes Beispiel dafür ist der Verein WIPS Bürgerbus, den es mit derzeit 102 Mitgliedern seit nunmehr sieben Jahren im Ort gibt.

Obwohl die Fahrten ehrenamtlich sind, braucht der Verein Geld, zum einen für die Unterhaltung des Kleinbusses und zum anderen für die Ausbildung der Fahrer mit ihrem Personenbeförderungsschein, der vom Verein bezahlt wird. Für die finanzielle Unterstützung veranstaltet der Bürgerbusverein am 22. September in der Iptinger Kreuzbachhalle nun erneut ein Konzert mit der schwäbischen Gruppe „Wendrsonn“ und dem Wiernsheimer Lokalmatador Thomas Nature alias Thomas Rieser. Rieser ist der Neffe von Alfred Schüle, der als Bürgerbusfahrer und Vereinsmitglied die Organisation des Konzertes inne hat.

„Schon beim Konzert vor drei Jahren haben viele gesagt, dass sie beim nächsten Auftritt wieder kommen“, erwähnt Alfred Schüle gegenüber der PZ, um auf das Konzert hinzuweisen.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Einlass ist am Samstag, 22. September um 18 Uhr, das Konzert beginnt um 19.30 Uhr. Im Vorverkauf gibt es Karten für 16 Euro, an der Abendkasse kosten sie 18 Euro.