nach oben
Roland Evers, ein großer Hesse-Kenner, führte die Wanderung auf einem Teil des Fluchtwegs von Hermann Hesse. Foto: Privat
Roland Evers, ein großer Hesse-Kenner, führte die Wanderung auf einem Teil des Fluchtwegs von Hermann Hesse. Foto: Privat
08.05.2018

Schwäbischer Albverein auf Hermann Hesses Spuren in Maulbronn

Maulbronn. Die zweite literarische Wanderung des Schwäbischen Albverein (SAV) Maulbronn hatte den Titel „Hesses Genie-Reisle“. So begab sich der Maulbbronner Verein mit Unterstützung von Roland Evers und in Kooperation mit dem SAV Sternenfels sowie dem Stadtführer Hans Wilhelm auf die Spuren von Hesses Flucht aus dem Seminar Maulbronn. Der Weg führte von Sternenfels nach Kürnbach.

Für die über 50 Wanderfreunde und Hesse-Fans von nah und fern gab es zu Beginn einige Informationen zu Sternenfels, wie die Sandbauern oder Geschichten zu Goldwäschern. Als Wanderführer nutzte Klaus Haag später die herrliche Aussicht vom Augenberg auf die Landschaft rund um Sternenfels, um jene zu beschreiben.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.