nach oben
Zu einem Schwelbrand ist es am Samstagmittag in einem Lomersheimer Wohnhaus gekommen.
Lomersheim Schwelbrand © Fotomoment
13.10.2012

Schwelbrand verwüstet Wohnung in Lomersheim

Mühlacker-Lomersheim. Nach einem heftigen Schwelbrand in einem Lomersheimer Wohnhaus ist die ganze obere Etage vorerst nicht mehr bewohnbar. Im Haus an der Jahnstraße sei kein richtiges Feuer ausgebrochen, wie der Lomersheimer Abteilungskommandant Ralf Schiller gegenüber PZ-news erklärte, dafür sei die Hitze- und Rauchentwicklung enorm gewesen.

Die Feuerwehrleute, die am Samstag um 13.20 Uhr alarmiert wurden, konnten das Haus nur mit Atemschutzgeräten betreten und hatten wegen des dichten Rauches im Obergeschoss zunächst Orientierungsschwierigkeiten. Die Lage war allerdings schnell unter Kontrolle. 

Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Höhe der Brandkosten und der Ursache dauern noch an. "Die obere Wohnung ist jedenfalls gut renovierungsbedürftig", so Abteilungskommandant Schiller. Vor Ort waren die Feuerwehrabteilungen aus Lomersheim und der Kernstadt Mühlacker mit sechs Fahrzeugen und rund 30 Einsatzkräften.