nach oben
02.12.2012

Schwerer Unfall: Fahrer schleudert durch Stoffdach

Wiernsheim. Zu einem schweren Verkehrsunfall mit einer verletzten Person ist es am frühen Sonntagmorgen um 6 Uhr auf der Kreisstraße 4502 zwischen Wiernsheim-Serres und Mühlacker-Großglattbach gekommen.

Ein 49-jähriger Mann aus einer Enzkreisgemeinde war mit einem Renault Twingo in Richtung Großglattbach unterwegs. Ausgangs einer leichten Rechtskurve kam er auf schnee- und eisglatter Fahrbahn ins Schleudern. Er schleuderte über die Gegenfahrspur auf den unbefestigten Seitenstreifen. Dort landete der Pkw im Entwässerungsgraben. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der offenbar nicht angegurtete Fahrer durch das verschlossene Stoffdach des Wagens hinausgeschleudert und kam einige Meter weiter auf der Fahrbahn zum Liegen. Der Mann erlitt schwere Kopfverletzungen, mit denen er in eine Klinik eingeliefert wurde. Das Auto wurde total beschädigt, die Schadenshöhe beträgt zirka 2.000 Euro. Die Freiwillige Feuerwehr Serres war mit zwei Fahrzeugen und acht Mann im Einsatz.

Leserkommentare (0)