760_0900_95686_lienzingerstrasse_mue.jpg
Die Lienzinger Straße in Mühlacker steht aufgrund ihres schlechten Zustands immer wieder im Fokus. Ein Tempolimit, wie es während der B 10-Umleitung bereits bestand, soll nach dem Willen des Gemeinderats dauerhaft kommen. Foto: PZ-Archiv

Schwieriger Kampf gegen den Lärm: Kommt Tempo-30-Zone?

Mühlacker. Verwandelt sich Mühlacker mitsamt den Ortsteilen bald in eine große Tempo 30-Zone? Und gilt womöglich in Zukunft auch entlang der B10 eine verschärfte Geschwindigkeitsbeschränkung in der Senderstadt? Möglich wäre es zumindest, denn die Verwaltung und der Gemeinderat kämpfen derzeit vehement um einen besseren Lärmschutz entlang wichtiger Verkehrsadern.

Nun haben die Verantwortlichen grünes Licht gegeben, die sogenannte Lärmaktionsplanung weiterzuführen und in diesem Zusammenhang eine deutliche Verbesserung der Situation zu erreichen. Anwohner etlicher Straßenzüge beklagen sich teils seit vielen Jahren schon über die permanente Belastung durch Autos, Lastwagen und Co. Erst kürzlich hatte die Auseinandersetzung zwischen der Stadt und dem Regierungspräsidium Karlsruhe für Schlagzeilen gesorgt, da es das RP ablehnte, aus Lärmschutzgründen ein Tempolimit entlang der Lienzinger Straße zu erlassen.

Über diese Tatsache beschwerten sich in der jüngsten Sitzung des Gemeinderatsausschusses für Umwelt und Technik nun zahlreiche Gremiumsmitglieder und kündigten zugleich an, sich weiter für entsprechende Maßnahmen zur Lärmreduzierung einzusetzen – nicht nur an der Lienzinger Straße, sondern generell in Mühlacker und den Stadtteilen.

Mehr lesen Sie am 14. März in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.