nach oben
10.06.2014

Sechs Personen bei Unfall verletzt

Maulbronn-Schmie. Bei einem Verkehrsunfall auf der B 35 an der Abfahrt nach Schmie sind nach Polizeiangaben am Montagabend sechs Personen verletzt worden.

Ein von Bretten in Richtung Illingen fahrender 23-Jähriger überholte mit seinem VW trotz Überholverbotes und unübersichtlicher Rechtskurve an der Einmündung nach Schmie einen anderen Autofahrer, der gerade dabei war, in Richtung Schmie abzubiegen. Der junge VW-Fahrer lenkte deshalb auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem entgegenkommenden 59-jährigen Daimler-Fahrer. Durch den Aufprall drehte sich der VW und prallte frontal gegen eine dortige Schutzplanke. Durch den Zusammenstoß wurden der Daimler-Fahrer und dessen 56-jährige Beifahrerin leicht verletzt. Auch der Unfallverursacher sowie dessen drei Mitfahrer im Alter zwischen 20 und 22 Jahren wurden leicht verletzt. Für Erste-Hilfe Maßnahmen waren drei Rettungswagenbesatzungen und drei ehrenamtliche Sanitäter an der Unfallstelle. Auch die freiwillige Feuerwehr war zur Unterstützung angerückt. An den beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Der Sachschaden an der Schutzplanke beläuft sich auf rund 1.000 Euro. Die Bundesstraße war aufgrund der Unfallaufnahme zwischen den Abfahrten nach Schmie für eine knappe Stunde voll gesperrt.