nach oben
© Symbolbild: dpa
27.02.2018

Selbstüberschätzung beim Überholen: Führerschein sichergestellt

Vaihingen an der Enz. Einen Sachschaden von etwa 11.000 Euro forderte ein Verkehrsunfall, der sich am Montag gegen 14 Uhr auf der B10 von Vaihingen an der Enz in Richtung Enzweihingen ereignete. Schuld am Crash hatte wohl ein Mix aus Selbstüberschätzung beim Überholen und Alkohol.

Ein 55-jähriger Suzuki-Fahrer überholte etwa 100 Meter vor der Egelseebrücke drei Fahrzeuge und scherte hinter einem Sattelzug mit Anhänger wieder ein. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit prallte der Suzuki auf den Anhänger des 52-jährigen Lkw-Fahrers. Im Zuge der Unfallaufnahme wurde vermutet, dass der 55-Jährige unter Alkoholeinfluss stand. Ein durchgeführter Atemalkoholtest erhärtete den Verdacht und er unterzog sich einer Blutentnahme. Sein Führerschein wurde sichergestellt. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.