nach oben
Vernarrt in Hunde ist Schülerin Sofie Bloß aus Wiernsheim. Auch bei den nationalen Titelkämpfen des Verbands VDH setzte sie sich im Vierkampf gemeinsam mit Australian-Shepherd-Hündin „Lou“ durch. Foto: Privat
Vernarrt in Hunde ist Schülerin Sofie Bloß aus Wiernsheim. Auch bei den nationalen Titelkämpfen des Verbands VDH setzte sie sich im Vierkampf gemeinsam mit Australian-Shepherd-Hündin „Lou“ durch. Foto: Privat
Zum starken CSC-Team gehörten Philipp Fiedler mit „Henna“ und Stephanie Zöllner mit „Milow“.
Zum starken CSC-Team gehörten Philipp Fiedler mit „Henna“ und Stephanie Zöllner mit „Milow“.
20.10.2016

Sofie Bloß und Hund „Lou“ schnappen sich weiteren DM-Titel

Mühlacker/hof. Temperaturen im einstelligen Bereich sowie teilweise strömender Regen haben die Gespanne des HSV Mühlacker bei den zweiten deutschen Meisterschaften des Jahres geplagt.

Bei der Veranstaltung des Verbands für das Deutsche Hundewesen (VDH) holte Sofie Bloß mit „Lou“ einen weiteren DM-Titel. In Hof war sie ebenso im CSC, dem „Combinations-Speed-Cup“, erfolgreich. Da belegte das Senderstädter Team Platz zwei. Die VDH-Meisterschaft kennzeichneten ein komprimiertes Starterfeld und die Zusammenlegung etlicher Klassen. Es gab nur die Kategorien Jugendliche, Aktive und Senioren. Damit ist die Konkurrenz wesentlich höher als bei den durch den Deutschen Hundesportverband (dhv) ausgerichteten Meisterschaften. Allen Umständen und Widrigkeiten zum Trotz zeigten sich aber vor allem die jugendlichen Starter des HSVM stark. Keine vier Wochen nach ihrem überragenden Sieg im Vierkampf III bei den dhv-Titelkämpfen tat sich Sofie Bloß mit „Lou“ erneut hervor. Nach 57 von 60 möglichen Punkten in der Unterordnung handelte sich das Gespann im Hürdenlauf vier Fehlerpunkte ein und rutsche so auf Rang drei. Als „Lou“ dann im Slalom ein Tor auszulassen drohte, reagierte ihre junge Hundeführerin schnell und vermied somit weitere Strafsekunden. Im abschließenden Hindernislauf bei strömendem Regen gab die Wiernsheimerin nochmal alles und schaffte mit insgesamt 270 Punkten Platz eins. Punktgleich waren Sophie Bubrecht und „Jessy“ (HSV Bochum-Engelsburg). Damit hat die hundevernarrte Schülerin Sofie mit ihrem Australian Shepherd alle drei großen Meisterschaften gewonnen. Außer den nationalen Titelkämpfen sind die des Südwestdeutschen Hundesportverbands (swhv ) zu nennen.

Team rehabilitiert sich

Die drei Laufdisziplinen des Vierkampfs fasst der CSC zusammen. Nachdem Sofie Bloß mit „Lou“, Philipp Fiedler mit „Henna“ und Stephanie Zöllner mit „Milow“ bei der dhv-DM nur Platz 15 belegten, zahlte sich das danach folgende Training in Hof aus. Im Finale musste sich die Formation in 41,31 Sekunden geschlagen geben. Im Geländelauf über 2000 Meter belegte Thomas Fais mit „Bentley“ in 7:12 Minuten Rang fünf. Pech hatten Matthias Ehrismann und „Amadeo“, die mit 273 Punkten im Vierkampf III Neunte wurden.