nach oben
Derzeit ist es am Rathausplatz in Enzberg relativ ruhig. Doch die Integration der rund 100 Roma, die in der Ortsmitte untergebracht sind, gestaltet sich als äußerst schwierig. Hepfer
Derzeit ist es am Rathausplatz in Enzberg relativ ruhig. Doch die Integration der rund 100 Roma, die in der Ortsmitte untergebracht sind, gestaltet sich als äußerst schwierig. Hepfer
21.02.2018

Stadt will Probleme mit Roma in Enzberg angehen

Mühlacker-Enzberg. Seit etlichen Monaten bereits häufen sich die Beschwerden von Anwohnern in der Enzberger Ortsmitte, die massiv unter Belästigungen von Roma leiden.

Zirka 100 der rumänischen Staatsbürger leben inzwischen rund um den Rathausplatz – Tendenz weiter steigend. Nachdem bisherige Maßnahmen nur in Teilen Früchte getragen haben, soll nun eine Intensivierung der Sozialarbeit eine Kehrtwende bringen. Doch die Mitglieder des Gemeinderats zeigen sich äußerst skeptisch, ob dies gelingen kann.

Mehr lesen Sie am Donnerstag in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.

Mehr zum Thema:

Ärger im Enzberger Ortskern ebbt etwas ab

Konflikte mit Roma sollen in Enzberg bald der Vergangenheit angehören

Integration fördern: Im Enzberger Ortskern soll dauerhaft Ruhe einkehren

Wohnsituation der Roma in Enzberg wird überprüft

Weitere Klagen aus Enzberg: Nächtliche Klingelstreiche und Apfelwürfe

Polizei greift in Enzberg durch - erste Bußgelder wegen Ruhestörungen verhängt

Politprominenz will in Enzberg für dauerhafte Ruhe sorgen

Rückspiegel: Endlich wieder Ruhe in Enzberg

Maßnahmen zeigen in Enzberg erste Wirkung

Situation im Ortskern verschärft sich: Enzberger warnen vor Eskalation

Enzberger klagen über Ruhestörung

Züge donnern durch Enzberg: Leben mit dem Bahnlärm

Enzberg: Ärger im Ortskern nimmt weiter zu - Anwohner haben Angst

Ladygaga
22.02.2018
Stadt will Probleme mit Roma in Enzberg angehen

das wird wieder so kommen wie gewohnt--bei warmem Wetter Dauertheater....wie wenn man einem Ochsen ins Horn pfetzt....Sozialarbeit ich lach mich tot--die Damen und Herren sind doch resistent, weil sie wissen, daß der deutsche Michel nichts macht und sie ihre "Stütze " immer weiter kriegen. Mir tun die Anwohner leid die dort ihr Wohneigentum sauer erschafft haben und nun zusehen wie es unverkäuflich ist und Nacht für Nacht von dem Pack um ihren Schlaf gebracht werden. mehr...

BadnerBube
22.02.2018
Stadt will Probleme mit Roma in Enzberg angehen

Vor 80 Jahren hätte man eine Lösung für das Problem gehabt. Und ich denke dass genau das verhindert dass man heutzutage überhaupt irgend eine Lösung findet. Außer vielleicht den Leuten noch mehr Geld fürs Nichtstun anzubieten. mehr...

Isis
22.02.2018
Stadt will Probleme mit Roma in Enzberg angehen

die kriegt man auch nimmer los, weils ja "Europäer" sind. Konzerne und Firmen haben die Vorteile gehabt bei dem Beitritt von Rumänien und Bulgarien!! und der Pöbel muß mit dem Nachteil leben. So siehts aus. mehr...

Schreiberling
22.02.2018
Stadt will Probleme mit Roma in Enzberg angehen

[QUOTE=BadnerBube;296011]Vor 80 Jahren hätte man eine Lösung für das Problem gehabt. .[/QUOTE] Ich weiß nicht, ob Sie genug Kapazität im Hirn haben, um einen Zusammenhang zwischen Ihrer "Lösung" und dem Luftangriff am 23. Februar herstellen zu können. mehr...