nach oben
Die Verantwortlichen der Stadtwerke Mühlacker – Roland Jans (von rechts), Uwe Pfisterer und Frederik Trockel – sind stolz auf die Urkunden von Verbandsgeschäftsführer Thomas Anders, durch die zum dritten Mal im Fünfjahres-Rhythmus das betriebliche Sicherheitsmanagement bestätigt wird. Foto: Kollros
Die Verantwortlichen der Stadtwerke Mühlacker – Roland Jans (von rechts), Uwe Pfisterer und Frederik Trockel – sind stolz auf die Urkunden von Verbandsgeschäftsführer Thomas Anders, durch die zum dritten Mal im Fünfjahres-Rhythmus das betriebliche Sicherheitsmanagement bestätigt wird. Foto: Kollros
06.05.2019

Stadtwerke Mühlacker bestehen erneut Überprüfung der Sicherheitsstandards

Mühlacker. „Aller guten Dinge sind drei“ – was landläufig auf so vieles übertragbar ist, gilt auch für das Technische Sicherheitsmanagement (TSM) beim kommunalen Energiedienstleister Stadtwerke Mühlacker: Das Versorgungsunternehmen hat zum dritten Mal die Überprüfung der Sicherheitsstandards bestanden.

Vor zehn Jahren war’s noch eine Premiere, dass sich die Stadtwerke freiwillig dieser Auditierung hinsichtlich der Einhaltung der aktuellen Standards unterzogen hatten. Fünf Jahre später dann die neuerliche Überprüfung – und nunmehr der „Hattrick“ mit dem Ergebnis, dass „alles im grünen Bereich“ ist, wie die beiden Urkunden belegen, die jeweils von den Fachverbänden für das Gas- und Wasserfach sowie vom Forum Netztechnik/Netzbetrieb im Verband der Elektrotechnik (VDE) verliehen wurden.

Für jede Versorgungssparte werde damit bestätigt, dass bei den Stadtwerken sicher und effizient gearbeitet werde, „was unseren Kunden Gewissheit darüber verschafft, dass alle Arbeiten regelkonform ausgeführt werden“, so Stadtwerke-Geschäftsführer Roland Jans. Das städtische Tochterunternehmen unterstreiche damit seine Verantwortung für eine zukunfts- und dienstleistungsorientierte Energieversorgung in der Stadt und darüber hinaus.

Mehr lesen Sie am Dienstag, 7. Mai 2019, in der „Pforzheimer Zeitung (Ausgabe Mühlacker)“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.