nach oben
Im Illinger Ortskern soll sich einiges tun. Foto: Cichecki
Im Illinger Ortskern soll sich einiges tun. Foto: Cichecki
25.02.2019

Startschuss für weiteres Sanierungsgebiet: Illinger Ortskern soll in neuem Glanz erstrahlen

Illingen. Die Gemeinde Illingen kann mittlerweile auf eine lange Tradition in der Ortskernsanierung zurückblicken. In den vergangenen Jahrzehnten wurden in Illingen mehrere städtebauliche Sanierungsverfahren durchgeführt.

Zuletzt wurden die städtebaulichen Erneuerungsmaßnahmen Paulinenstraße (2013) und Luigstraße (2014) abgeschlossen. Gegenwärtig läuft noch ein Sanierungsverfahren im Ortsteil Schützingen.

Die wichtigsten Sanierungsziele sind für das neue Sanierungsgebiet „Ortskern Illingen II“ der Ausbau und die Stärkung der Infrastruktur. Angestrebt wird zudem die Schaffung von zusätzlichem Wohnraum für Familien und Senioren durch Baulückenschließung und Umnutzung, teilt die Gemeinde in einem Schreiben an die PZ mit.

Es sollen ortsbildgerechte Modernisierungen und Instandsetzungen von privaten Gebäuden, insbesondere von Kulturdenkmälern, durchgeführt und auf den Erhalt, die Erneuerung und Fortentwicklung der historisch gewachsenen typischen Baustruktur Wert gelegt werden.

Die Gemeinde möchte die Fördermöglichkeiten und die Voraussetzungen in einer Informationsveranstaltung den Anwohnern vorstellen und lädt hierzu besonders alle Eigentümer am Dienstag, 26. Februar, um 19 Uhr in den Sitzungssaal des Rathauses, Ortszentrum 8, ein.

Mehr lesen Sie am 26. Februar in der „Pforzheimer Zeitung - Region Mühlacker“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.