nach oben
Haben sich den Wählern präsentiert: die Bürgermeisterkandidaten Roland Mathieu, Volker Diel, Bernd Erkenbrecher, Werner Weber, Armin Ebhart und Kai Uwe Lang (von links). Fotomoment
23.09.2015

Sternenfels-Wahl: Hornauer wird für Kandidaten zum Thema

Am Sonntag können die Bürger in Sternenfels und Diefenbach entscheiden, wer künftig die Geschicke der Gemeinde in die Hand nehmen soll: Roland Mathieu (51), Volker Diel (50), Bernd Erkenbrecher (45), Werner Weber (55), Armin Ebhart (36) oder Kai Uwe Lang (51).

Bildergalerie: Sternenfels-Wahl: Bürgermeister-Kandidatenvorstellung

Zuvor hatten die Wähler aber am Dienstagabend in der Gießbachhalle noch einmal die Gelegenheit, sich ein Bild von den Kandidaten zu machen. Und wie bereits bei der ersten Vorstellungsrunde in Sternenfels in der vergangenen Woche war auch gestern das Interesse groß. Da die Halle in Diefenbach jedoch deutlich größer ist als der Bürgersaal in Sternenfels, fanden nun auch jene Platz, die am vergangenen Mittwoch abgewiesen werden mussten. Von rund 700 Besuchern ging Hauptamtsleiter Norman Tank aus. „Es sind auch einige nochmal da, die schon in Sternenfels waren“, sagte er. Denn die Kandidaten hätten sich gut verkauft und lägen aus seiner Sicht eng zusammen.

Die sechs Kandidaten begrüßten die Besucher, die schon ab 18 Uhr – also rund eine Stunde vor Beginn der Veranstaltung – in die Halle strömten, bereits an der Tür. Die Spielregeln der Vorstellungsrunde blieben dann auch in Diefenbach gleich. Jeder der Kandidaten bekam zehn Minuten, um sich und seine Ziele vorzustellen. Diesmal kam auch Volker Diel mit der Zeit aus. Er war in Sternenfels in Zeitnot geraten und hatte am Ende Teile seines Manuskripts weglassen müssen. Armin Ebhart beendete seinen Vortrag mit dem klingeln der Glocke, die das Ende seiner Redezeit markierte. Die Reden der Kandidaten unterschieden sich kaum von denen, die sie bereits in Sternenfels gehalten hatten.

Mehr lesen Sie am Mittwoch in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.